Schüleraustausch mit der Partnerstadt Senonches

DSC04182Der Schüleraustausch der Gesamtschule Battenberg mit dem Collège „La loge des Bois“ in der französischen Partnerstadt Senonches fand im September 2017 statt und umfasste 10 Tage. In französischen Gastfamilien untergebracht, war der Austausch für viele die erste Reise ohne die eigene Familie – eine Herausforderung und gleichzeitig ein Abenteuer.
In Senonches erhielten die Schülerinnen und Schüler einen Einblick in das französische Schulsystem und in den Schulalltag am Collège, da sie am regulären Unterricht in den Schulfächern Französisch, Mathe, Englisch, Biologie, Physik, Musik und Deutsch teilnahmen. Zudem konnte die Gruppe an einem Nachmittag in der Musikschule von Senonches gemeinsam mit unterschiedlichen Instrumenten musizieren.
Ein vielfältiges Programm boten die verschiedenen Exkursionen in den Naturpark Perche, nach Rouen und Chartres, deren weltberühmte Kathedrale Notre-Dame de Chartres von der UNESCO in das Register des Kulturerbes der Welt aufgenommen wurde, und der Besuch des Schlosses und des Marktes in Senonches.
Die betreuenden Lehrkräfte Florence Zissel und Nicole Klambauer freuten sich besonders darüber, dass sich die Schülerinnen und Schüler einerseits in ihren Gastfamilien sehr wohl fühlten und dass andererseits auch innerhalb der deutschen Schülergruppe der Zusammenhalt und das Wir-Gefühl wuchs. Daneben war zu beobachten, dass die Schülerinnen und Schüler zunehmend sicherer im Umgang mit der Fremdsprache wurden.
Den Rückbesuch treten die französischen Gäste Ende Januar 2018 an.

Nicole Klambauer

Besuch in Tansania (26.07. - 11.08.2017)

DSC00145Am 26.07 sind die Lehrer Denis Glotz, Sebastian Wolff und der ehemalige Schüler Serhat Erdem nach Tansania geflogen um unsere Parterschule die Tegemeo Schule im Kituntu Distrikt zu besuchen. Gemeinsam mit der Delegation des Dekanats Biedenkopf-Gladenbach, unter Leitung des Dekans Andreas Friedrich und des Partnerschaftsbeauftragten Jörg Stähler, die den dortigen Partnerdistrikt besuchte, ging die Reise in den Sommerferien dann endlich los. Unsere Reisegruppe bestand aus 9 Personen, die an 2 unterschiedlichen Orten in Tansania untergebracht war. Wir, die Schuldelegation, verbrachten die meiste Zeit an der Tegemeo School.
Nach 2 ½ Reisetagen kamen wir am Freitagabend endlich an der Schule in Kayanga an. Wir wurden durch den Schulleiter Imani Josiah mit einer kleinen Party willkommen geheißen. Der Schulchor sang für uns und wir waren von der Begrüßung sehr gerührt und beeindruckt von dieser sehr musikalischen und fröhlichen Kultur. Wir besuchten an vielen Tagen den Unterricht, wurden von den Lehrer/innen zum Essen eingeladen, waren auch bei einigen Familien der Schüler/innen zu Besuch und haben Sonntags an interessanten aber doch sehr langen (min. 3 Stunden) Gottesdiensten teilgenommen. Die gesamte Schulgemeinde hat sich sehr auf uns gefreut und in jedem Klassenraum hingen Poster, Plakate und Bilder über uns und die Gesamtschule Battenberg

Weiterlesen: Besuch in Tansania (26.07. - 11.08.2017)

Besuch im Senckenbergmuseum

Senckenberg 2Als erstes sind wir von Münchhausen nach Frankfurt, mit dem Zug gefahren. Im Museum haben wir uns erst ein paar Snacks und Trinken gekauft. Dann haben wir einen Ausfüllbogen bekommen den wir dann in kleinen Gruppen ausfüllen mussten. Dabei mussten wir viel über Tiere herausfinden, es war sehr interessant. Als wir uns frei bewegen durften, waren da ausgestopfte Tiere, wie z.B: Löwen, Zebras,usw. .Dann hatten wir noch eine Führung, die auch sehr interessant war. Wir haben viel über Dinos, Mumien und unser Sonnensystem gelernt. Manche Skelette bzw. Knochen durften wir sogar berühren. Am Ende der Führung haben wir einen Vulkan gesehen, wir wollten noch sehen wie er ausbricht, es kam aber nur Rauch raus, enttäuschent. Am Ende durften wir noch shoppen gehen, dass war cool.
Im Ganzen war der Tag sehr interessant und schön.

Liv-Grete Specht, Klasse G7b

Unterkategorien

sponsorenlauf 1 20140710 1231110582Sport in all seinen Facetten ist ein weiterer wichtiger Baustein beim Lernen mit Kopf, Herz und Hand!info smallMit der nun komplett neu sanierten Großsporthalle und dem umgestalteten Außengelände bietet die GSB optimale Sportmöglichkeiten für jeden motorischen Anspruch. Mit Indoorkletterwand, Außen-Boulderwand, Beachvolleyballfeld, zwei Rasen– und einem Tartanspielfeld, einem Motorikparcour und dem nahegelegenen Schwimmbad ist für jede Schülerin und jeden Schüler, ob groß oder klein, etwas dabei, um sich in den Pausen auszutoben. Die GSB nimmt im Jahresverlauf mit über 15 Schulmannschaften am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ teil und veranstaltet daneben noch fünf interne Schulmeisterschaften in den Sportarten Fußball, Volleyball, Badminton, Streetball und Völkerball.
Alljährlich finden die Bundesjugendspiele der Jahrgänge 5-7 im Allendorfer Stadion statt. Im Juli 2014 wurde erstmalig mit großem Erfolg ein Sponsorenlauf mit knapp 1000 Aktiven um das Gelände der GSB veranstaltet.
Herr Kreutz ist als Schulsportleiter Ansprechpartner rund um das Thema "Sport an der GSB".

 

Heute 52

Gestern 114

Woche 52

Monat 2050

Insgesamt 482717

Aktuell sind 161 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions