Besuch in Tansania (26.07. - 11.08.2017)

DSC00145Am 26.07 sind die Lehrer Denis Glotz, Sebastian Wolff und der ehemalige Schüler Serhat Erdem nach Tansania geflogen um unsere Parterschule die Tegemeo Schule im Kituntu Distrikt zu besuchen. Gemeinsam mit der Delegation des Dekanats Biedenkopf-Gladenbach, unter Leitung des Dekans Andreas Friedrich und des Partnerschaftsbeauftragten Jörg Stähler, die den dortigen Partnerdistrikt besuchte, ging die Reise in den Sommerferien dann endlich los. Unsere Reisegruppe bestand aus 9 Personen, die an 2 unterschiedlichen Orten in Tansania untergebracht war. Wir, die Schuldelegation, verbrachten die meiste Zeit an der Tegemeo School.
Nach 2 ½ Reisetagen kamen wir am Freitagabend endlich an der Schule in Kayanga an. Wir wurden durch den Schulleiter Imani Josiah mit einer kleinen Party willkommen geheißen. Der Schulchor sang für uns und wir waren von der Begrüßung sehr gerührt und beeindruckt von dieser sehr musikalischen und fröhlichen Kultur. Wir besuchten an vielen Tagen den Unterricht, wurden von den Lehrer/innen zum Essen eingeladen, waren auch bei einigen Familien der Schüler/innen zu Besuch und haben Sonntags an interessanten aber doch sehr langen (min. 3 Stunden) Gottesdiensten teilgenommen. Die gesamte Schulgemeinde hat sich sehr auf uns gefreut und in jedem Klassenraum hingen Poster, Plakate und Bilder über uns und die Gesamtschule Battenberg

Weiterlesen: Besuch in Tansania (26.07. - 11.08.2017)

Besuch im Senckenbergmuseum

Senckenberg 2Als erstes sind wir von Münchhausen nach Frankfurt, mit dem Zug gefahren. Im Museum haben wir uns erst ein paar Snacks und Trinken gekauft. Dann haben wir einen Ausfüllbogen bekommen den wir dann in kleinen Gruppen ausfüllen mussten. Dabei mussten wir viel über Tiere herausfinden, es war sehr interessant. Als wir uns frei bewegen durften, waren da ausgestopfte Tiere, wie z.B: Löwen, Zebras,usw. .Dann hatten wir noch eine Führung, die auch sehr interessant war. Wir haben viel über Dinos, Mumien und unser Sonnensystem gelernt. Manche Skelette bzw. Knochen durften wir sogar berühren. Am Ende der Führung haben wir einen Vulkan gesehen, wir wollten noch sehen wie er ausbricht, es kam aber nur Rauch raus, enttäuschent. Am Ende durften wir noch shoppen gehen, dass war cool.
Im Ganzen war der Tag sehr interessant und schön.

Liv-Grete Specht, Klasse G7b

Unterkategorien

Zur Zeit engagiert sich die Gesamtschule Bttenberg in zwei internationalen Projekten.