covid 19 4960254 640

22.01.2021 Aktuelles Elternanschreiben des Schulleiters
Nähere Informationen finden Sie hier.

14.01.2021 Absage der Betriebspraktika H8, R9 und G10
Nähere Informationen finden Sie hier.

07.01.2021 Aufhebung der Präsenzpflicht (Jahrgang 1-6) / Distanzunterricht (Jahrgang 7-10), bzw. Präsenzunterricht in allen Abschlussklassen

Nähere Informationen finden Sie hier

12.12.2020: Aufhebung der Präsenzpflicht ab 16.12.2020

14.12.2020 Regelungen bis zu den Weihnachtsferien

1. Am Montag, dem 14. Dezember 2020, sowie am Dienstag, dem 15. Dezember 2020, finden der Unterricht und die Ganztagsangebote in allen Klassenstufen nach Stundenplan wie bisher statt.

2. Ab Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, bis zum letzten Schultag, am Freitag, dem 18. Dezember 2020, gelten für alle Jahrgangsstufen folgende Regelungen:

  • Schülerinnen und Schüler sollen, wann immer es möglich ist, zu Hause betreut werden. Daher können sie je nach Ihrer Entscheidung als Eltern bzw. Erziehungsberechtigte dem Unterricht und den Ganztagsangeboten in der Schule fernbleiben. Die Schülerinnen und Schüler nehmen dann von zuhause aus im Rahmen des schulischen Angebotes am Distanzlernen teil. In dem Falle, dass Ihr Kind am Präsenzunterricht und am Ganztagsangebot teilnehmen soll, teilen Sie dies der Klassenlehrkraft Ihres Kindes schriftlich bis zum 14.12.2020 um 20.00 Uhr mit.
  • Da unsere Lehrkräfte nicht gleichzeitig Präsenzunterricht in der Schule und parallel Distanzunterricht erteilen können (die technischen Voraussetzungen seitens unseres Schulträgers sind auf sehr gutem Weg, die Glasfaserkabel liegen, sind  derzeit aber noch nicht freigeschaltet), sollten wirklich nur Eltern, die auf keinerlei Betreuungsmöglichkeit für ihre Kinder der Jahrgangsstufen 5 – 7 zurückgreifen können, vom Angebot des Präsenzunterrichts Gebrauch machen!
    Die Entscheidung gilt für alle drei Tage, vom Mittwoch, dem 16. Dezember 2020, bis Freitag, dem 18. Dezember 2020, einheitlich. Ein Hin- und Her-Wechseln zwischen Präsenz- und Distanzunterricht ist nicht möglich.
  • Klassenarbeiten: Klassenarbeiten und sonstige Prüfungen finden zwischen dem 16. und 18. Dezember 2020 nicht statt.
  • Abschlussprüfungen: Für alle im Jahr 2021 anstehenden Abschlussprüfungen wird gewährleistet, dass nur diejenigen Lerninhalte Prüfungsgegenstand sind, die auch vermittelt wurden.
  • Unterrichtsstart nach den Weihnachtsferien: Der 1. Schultag nach den Weihnachtsferien ist weiterhin für den 11. Januar 2021 vorgesehen. Aufgrund der Dynamik des Infektionsgeschehens kann es zu organisatorischen Anpassungen des Schulbetriebs kommen. Die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder und die Kanzlerin planen, am 5. Januar 2021 zu einem erneuten Treffen zusammenzukommen. Informieren Sie sich bitte über die Internetseite des HKM: www.kultusministerium.hessen.de.

Mit freundlichen Grüßen, besinnliche Weihnachtsfeiertage und bleiben Sie alle weiterhin gesund

Reinhold Gaß, Sl

 

13.12.2020 Lockdown an Mittwoch - keine Schulschliessungen in Hessen

Aufgrund der dramatischen Infektionszahlen hat sich die Bundesregierung zum Lockdown entschlossen. Die Hessische Landesregierung hat in ihren Stellungnahmen mitgeteilt: „Anders als vom Bund empfohlen, werden die Schulen in Hessen vor den Weihnachtsferien nicht geschlossen. Grund sei die womöglich nicht umsetzbare Betreuung zuhause, sagte Bouffier. Wer zuhause bleiben könne, solle dies tun.“ Ab Mittwoch soll in den Schulen jedoch die Präsenzpflicht aufgehoben werden. (https://www.hessenschau.de/panorama/corona-hessen-ticker-358.html)



 

30.11.2020 Absprachen zur Kommunikation

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Kommunikation zwischen Lehrkräften, Schüler/Innen und Eltern

25.11.2020 Corona-Lage an der GSB ruhig

Zur Zeit befinden sich zwei Schüler/innen in häuslicher Quarantäne. Nach unserem Kenntnisstand ist von diesen niemand Corona positiv.

16.11.2020  Corona-Lage an der GSB ruhig

Zur Zeit befinden sich wenige Schüler/innen in häuslicher Quarantäne. Nach unserem Kenntnisstand ist von diesen niemand Corona positiv.

29.10.2020 Maskenpflicht im Unterricht / Schliessung der Sporthalle

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat am heutigen Tage eine Allgemeinverfügung erlassen, die weitere Schritte zur Eindämmung des Virus festlegt:

  • In allen Schulen besteht ab der 5. Jahrgangsstufe eine Pflicht zum Tragen einer MundNasen-Bedeckung auch für den Präsenzunterricht im Klassen- oder Kursverband. Diese Pflicht gilt auch in den Schulkantinen außer beim Sitzen auf dem eigenen Platz am Tisch.
  • Die erweiterte Pflicht besteht ausnahmsweise nicht für Personen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder Behinderung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können.
  • Die erweiterte Pflicht gilt ferner nicht, soweit die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln des Robert-Koch-Instituts, insbesondere der Mindestabstand von 1,50 Metern zu anderen Personen, eingehalten werden können.
  • In allen Schulen darf kein praktischer Schulsportunterricht in geschlossenen Räumen und (Schwimm-)Hallen stattfinden.
  • Im Freien ist der praktische Sportunterricht gestattet, sofern dieser unter ständiger Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5m zu anderen Personen ausgeübt wird. Eine Mund-Nasen-Bedeckung muss dann nicht getragen werden.

21.10.2020 Aktueller Stand an der GSB
Sehr geehrte Eltern,
der Unterrichtsbetrieb verläuft nach den Herbstferien unter den nach wie vor erschwerenden Vorgaben erfreulicherweise in weiten Teilen reibungslos.
Dennoch gibt es die ersten drei Fälle einer Infektion bei Schülern/innen, die sich wahrscheinlich bei Auslandsaufenthalten in Risikogebieten infiziert haben. Da die Infektionen schon während der Herbstferien festgestellt wurden und seitens des Gesundheitsamtes umgehend eine häusliche Quarantäne angeordnet wurde, bestand innerhalb des Schulbetriebs kein Kontakt zu anderen Schülerinnen oder Schülern, so dass aktuell keine weiteren Maßnahmen erforderlich sind.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund
Reinhold Gaß, Schulleiter