info small

 Die Schulleitung der Gesamtschule Battenberg (Stand 10/2023)

 v.l.n.r. Blahnik, M.KOch, Gaß, Müller-Schönwälder, Rossmeisl

Schulleiter

Herr Studiendirektor Reinhold Gaß

Stellvertretende Schulleiter

Herr Oberstudienrat Alexander Blahnik

Gymnasialzweigleiterin

Frau Oberstudienrätin Sabine Rossmeisl

Realschulzweigleiter

Frau Oberstudienrätin Katja Müller-Schönwälder

Hauptschulzweigleiterin

Frau Marselina Koch

 

Die Schulleitung stellt sich im Enzelnen vor:

Herr Reinhold Gaß
trägt als Schulleiter laut Dienstvorschrift die Gesamtverantwortung.
• Besonders die pädagogische und organisatorische Weiterentwicklung der Schule gehört in seinen Aufgabenbereich.
• Personalmanagement ist ein weiteres wichtiges Arbeitsfeld
• Die Finanzen der Schule und damit die Verwaltung der verschiedenen Haushalte sind Schwerpunkte seiner Tätigkeit.
• Zusammenarbeit mit allen am Schulleben Beteiligten sowie den schulischen Gremien z.B. die Leitung der Schulkonferenz ist eine wesentliche Aufgabe.
• Kooperationen mit Kommunen, Betrieben sowie Vereinen der Region ist ebenso bedeutend wie die Vertretung der Schule nach außen gegenüber der Schulaufsicht und dem Schulträger.

Herr Alexander Blahnik ist als stellvertretender Schulleiter der Vertreter bei Abwesenheit von Herrn Gaß.
• Einer seiner Arbeitsschwerpunkte liegt zusätzlich in der Erarbeitung der Unterrichtsverteilung, dem Erstellen des halbjährlichen Stundenplanes und des täglichen Vertretungsplanes.
• Er ist ferner als Leiter Digitale Medien für die pädagogische, inhaltliche und strukturelle Entwicklung digitaler Medien im Unterricht verantwortlich.
• In diesem Kontext ist er außerdem für die Ausstattung der Schule mit Endgeräten hauptverantwortlich.
• Er betreut die Schulsoftware sowie die Datenbanken im Intranet der Schule und schulspezifischer Netzwerke wie das Schulportal.
• Die Implementierung digitaler Medien und die Evaluation ihres Einsatzes fallen in seinen Aufgabenbereich.
• Herr Blahnik ist zusätzlich der Hauptverantwortliche für die elektronische Erstellung der Zeugnisse und die LUSD-Verwaltung.

Frau Marselina Koch ist als Hauptschulzweigleiterin Ansprechpartnerin bei allen pädagogischen und organisatorischen Vorhaben dieses Schulzweiges.
- Sie unterstützt den stellvertretenen Schulleiter beim Erstellen des täglichen Vertretungsplanes.
- Die Planung und Durchführung der Projektprüfungen im Hauptschulzweig liegen in ihrem Aufgabenbereich.
- Sie ist mitunter Ansprechpartnerin für die Berufs- und Studienorientierung und kooperiert in diesem Bereich mit dem internen schulischen Team und externen Partnern.
- Die Planung, Verteilung und Weiterentwicklung des Lehr- und Lernmittelbereichs gehört zu ihrem Aufgabenfeld.
- Der Bereich „Schule mit Schwerpunkt Musik“ wird von ihr in der Organisation und Verwaltung unterstützt.
- Außerdem arbeitet Frau Marselina Koch im Steuerungsausschuss mit.

Frau Katja Müller-Schönwälder ist als Leiterin des Realschulzweiges Ansprechpartnerin bei allen pädagogischen und organisatorischen Vorhaben dieses Schulzweiges.
• Der Übergang von Schülern und Schülerinnen von Klasse 4 nach 5 sowie die Beratung von Eltern in diesem Zusammenhang fällt in ihren Aufgabenbereich.
• Die Realschulabschlussprüfungen gehören zu ihren Aufgaben.
• Sie ist im Schulleitungsteam für die Ausgestaltung und organisatorische Betreuung von Schulveranstaltungen wie z.B. den Tag der offenen Tür, Projekttage, Projektwochen, Schulfeste verantwortlich.
• Frau Müller-Schönwälder ist außerdem im Bereich der konzeptionellen Weiterentwicklung der bestehenden Kooperationen mit Nachbarschulen tätig.

Frau Sabine Rossmeisl ist als Gymnasialzweigleiterin bei allen pädagogischen und organisatorischen Vorhaben dieses Schulzweiges Ansprechpartnerin.
• Außerdem ist Frau Rossmeisl Vorsitzende des Steuerungsausschusses, der an allen Schulentwicklungsvorhaben beteiligt ist. In dieser Funktion informiert sie Schulleitung und Gesamtkonferenz über die Arbeitsergebnisse des Ausschusses.
• Sie ist Ansprechpartnerin für die Leseförderung an der GSB.
• Fragen rund um die Integration von Schülern und Schülerinnen mit nichtdeutscher Herkunftssprache fällt in ihren Aufgabenbereich.
• Sie ist die Ansprechpartnerin für Eltern und Lehrkräfte beim Thema Inklusion.
• Sie kümmert sich als Mädchenbeauftragte um deren geschlechtsspezifische Anliegen und ist innerhalb der Schulleitung für den Aufgabenbereich Schulsozialarbeit zuständig.
• Darüber hinaus liegt die Planung und Durchführung der Methodenwoche in ihrem Geschäftsbereich.

 

GSB-Instagram



Heute 343

Gestern 1369

Woche 343

Monat 32311

Insgesamt 2286833

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions