×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/index.php'

European Wonders of Geography – Erasmus 2020/2021

Erasmus_3Im letzten Jahr startete das neue Erasmus-Projekt „European Wonders of Geography“ im Austausch mit europäischen Schulen aus Kroatien, Spanien und Italien. Dazu haben sich 34 interessierte Schülerinnen und Schüler der GSB im September 2020 angemeldet.Damit sich die Lernenden der unterschiedlichen Länder vorstellen konnten, haben sie einen Avatar von sich erstellt und diesen mit einem kurzen englischen Infotext über die eigene Person an eine digitale Pinnwand geheftet. Dort haben sich zusammen mit den Lehrkräften mittlerweile bereits 108 Personen aus den unterschiedlichen Ländern verewigt. Zudem gibt es die digitale Plattform eTwinning, die als Kommunikationsmittel zwischen den Teilnehmern dient und zudem die wichtigsten Ergebnisse des Projektes dokumentiert. Unter anderem ist hier der Verlauf und das Ergebnis des Logo-Wettbewerbes zu finden, bei dem sich alle Schülerinnen und Schüler kreativ beteiligen konnten. Auch an der Abstimmung konnten alle Interessierten teilnehmen. Gewonnen hat ein Logo aus Italien, was im Anschluss digitalisiert wurde und unser Projekt repräsentiert.

Damit erste Eindrücke der verschiedenen Schulen, Länder und Umgebungen entstehen konnten, haben die Teilnehmer*innen in Gruppenarbeit kleine Videos gedreht, die jetzt auf dem Youtube-Kanal des EWoG-Projektes zu finden sind. Hier sind insgesamt 32 vielfältige Videos zu finden.

Hier finden sich ein paar Beispiel-Videos für eigene Eindrücke:

Osnovna skola Sracinec Kroatien:

Weiterlesen: European Wonders of Geography – Erasmus 2020/2021

Ehrung für die besten Mathematiker des 8. Jahrgangs der GSB

Später als gewohnt, durch Corona, wurden kürzlich im Amphitheater der Gesamtschule Battenberg die Sieger des Mathematikwettbewerbs der Jahrgangsstufe 8 gekürt.
Die Fachschaftsvorsitzende und Mathematiklehrerin des Jahrganges 8 Angelika Gaida überreichte die Urkunden. Die Mitschüler des halbierten achten Jahrgangs gratulierten mit entsprechendem Applaus.
Die Mathe-Schulsieger wurden in den jeweiligen Schulzweigen ermittelt. Insgesamt gab es acht Sieger, von denen drei auf den Gymnasialzweig, drei auf den Realschulzweig und zwei auf den Hauptschulzweig entfielen. Es konnten 36 Punkte erreicht werden: 24 Punkte im Pflichtbereich (acht Aufgaben des aktuellen sowie früherer Jahrgänge) und 12 Punkte im Wahlbereich. Im Gegensatz zu den vorherigen Jahren wurde diesmal nur eine Wahlaufgabe gewertet. Wieder entschieden nur minimale Unterschiede über die Platzvergabe: Mohammed Mehdi Almustafa und Rashid Bekturov im Hauptschulbereich (Hr. Tihanyi) erzielten beide 22 Punkte. Sie erreichten einen ersten Platz.
Jannis Arzt (Frau Koch, R8b) gelangte im Realschulbereich mit 32 Punkten auf einen ersten Platz. Moritz Müller (Frau Koch, R8b) und Kevin Wald (Hr. Marschik, R8a), ebenfalls im Realschulbereich, erreichten mit 31 Punkten jeweils einen zweiten Platz.
Mirja Bonacker-Wind (Hr. Stein, G8a) kam mit 31 Punkten auf einen zweiten Platz und Tom Förtsch (Fr. Gaida, G8b) erlangte im Gymnasialbereich den ersten Platz und wurde mit 32,5 Punkten zugleich Schulsieger!
Wir gratulieren den Mathe-Assen und wünschen ihnen weiterhin viel Erfolg in Mathematik, aber auch in den anderen Fächern.
Besonders freuen wir uns, dass Tom Förtsch bereits die 2.Runde des Mathewettbewerbs auf Kreisebene geschafft hat und dort Kreissieger geworden ist. Er wird in zwei Wochen die 3.Runde schreiben und danach im Rahmen einer Videokonferenz offiziell ausgezeichnet werden. (Wir werden berichten.)

Mathewettbewerb 01Mathewettbewerb 02

„Bunt, vielfältig, wie ein echter Papagei-der „Medienpapagei“

Medienpapagei TitelSchülerzeitung Medienpapagei: 3. Platz beim hessischen Schülerzeitungswettbewerb (Bereich Realschule, Sek. I)
Unter der Schirmherrschaft des Hessischen Kultusministers Prof. Dr. R. Alexander Lorz fand am 30. Januar 2021 die Preisverleihung des Hessischen Schülerzeitungswettbewerbs 2020 statt. Aufgrund der Corona-Pandemie kamen die talentierten Nachwuchsredakteur*innen virtuell zusammen und wurden für ihre journalistische Arbeit per Livestream gekürt.
Die Mitglieder der Fachjury wählten aus den hessischen Einsendungen die besten Schülerzeitungen aus. Der Medienpapagei konnte die Jury mit vielfältigen und interessanten Themen überzeugen, die den bunten Schulalltag der Gesamtschule Battenberg wiederspiegeln. Die ansprechende Gestaltung der Zeitung fand ebenfalls Anklang.
Die Jury hob hervor, dass es dem Medienpapagei gelungen sei, verschiedene Persönlichkeiten der GSB einzubeziehen. Auch diejenigen, die sonst vielleicht nicht unbedingt im Blickpunkt der Öffentlichkeit stehen, kamen zu Wort. Das Interview mit unserer Hausmeisterin Frau Fleck über ihren Arbeitsalltag wurde hier besonders lobend erwähnt. Gemeinsam mit den Schüler*innen der Schülerzeitungs-Redaktion (Jahrgänge 9 und 10) freut sich Kursleiterin Birgit Cramer über den Gewinn von 100 Euro, der dem Förderverein der Gesamtschule Battenberg zugutekommt.
Frau Cramer bedankt sich auch im Namen des Medienpapagei bei den beiden Schülern Andreas Biedermann und Muhammed Furkan (beide G10a), die sich spontan bereit erklärt hatten, den Medienpapagei in einem kurzen Video für die Siegerehrung zu präsentieren.
Eine neue Ausgabe der Schülerzeitung wird Anfang Juni als Online-Ausgabe auf der Schulwebseite erscheinen.

Download der prämierten Ausgabe

Birgit Cramer

Hier ein Video der Preisverleihung. Der Medienpapagei ist ab Minute 42 zu sehen.

Hier geht's zum Medienpapagei-Online

 

Pädagogischer Tag 2021 - Virtuell per Video

PädTag 2021 webAm 02. Februar 2021 morgens um 08:00 trafen sich die Kolleginnen und Kollegen der GSB zum Pädagogsichen Tag. Durch Corona war ein gemeinsames Fortbilden in der Schule natürlich ausgeschlossen. Mit Webcam, Headset und Mikrofon fand der pädagogische Tag virtuell statt. Gemeinsam mit Experten von Microsoft und under Fa. Certnet aus Kassel nahmen alle Lehrkräfte an Fortbildungen zum Thema Distanzunterricht mit Office und TEAMS teil.
Auch wenn jeder in seinem Arbeitszimmer zuhause saß, traf man sich doch gemeinsam virtuell und konnte wichtige Hilfen zur Durchführung des Distanzunterrichts bekommen.
Seibert

Unterkategorien

Zur Zeit engagiert sich die Gesamtschule Bttenberg in verschiedenen internationalen Projekten.

Neben einem Erasmus- Projekt haben wir eine Partnerschaft mit der Tegemeo School in Tansania. 

Partnerschulen in Frankreich

Seit über 30 Jahren pflegt die GSB Partnerschaften mit Frankreich.

„La Loge des Bois“ in Senonches

Seit über 30 Jahren findet ein regelmäßiger Austausch zwischen der Gesamtschule Battenberg und ihrer Partnerschule in Senonches statt. Im zweijährigen Rhythmus fahren unsere Schülerinnen und Schüler zum Collège La Loge des Bois nach Senonches, um dort am Leben einer französischen Familie und am Schullalltag teilzuhaben. Zahlreiche Exkursionen innerhalb des Département Eure-et-Loire runden das vielseitige Programm ab. Im Frühjahr 2020 plant die Gesamtschule erneut einen Austausch mit Senonches, der mit dem Besuch der französischen Gäste in Battenberg beginnt.

Ansprechpartnerinnen: Florence Zissel und Sabine Rossmeisl

Neuer Austausch mit dem Collège Jean Guéhenno in Lambesc

Ein weiteres Austauschprogramm mit dem Collège Jean Guéhenno in Lambesc, welches im Frühjahr 2018 ins Leben gerufen wurde und die deutsch-französischen Begegnungen im jährlichen Rhythmus ermöglicht, führte unsere Schülerinnen und Schüler im November 2018 in die Provence im Süden Frankreichs. Unsere neuen Austauschpartner haben uns bereits zweimal in Battenberg besuchen können, so dass erste wichtige Schritte zur Festigung der neuen Partnerschaft unternommen worden sind.

 

Ansprechpartner für das Erasmusprojekt ist Herr Wolff.

Ansprechpartner für die Partnerschaft zur Tegemeo-School ist Frau Schmidt -Biber

Ansprechpartnerinnen Schüleraustausch Frankreich : Frau Klambauer und Frau Rossmeisl.

 

Heute 1045

Gestern 1395

Woche 3918

Monat 21635

Insgesamt 942026

Aktuell sind 71 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions