CovidSehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

leider müssen wir das für den 8. -19. Februar 2021 geplante Betriebspraktikum absagen.

Die momentan sehr angespannte Situation in der Corona-Pandemie führt dazu, dass
• viele Betriebe, Behörden, Geschäfte, soziale Einrichtungen und sonstige Arbeitgeber es nicht verantworten können Praktikanten/innen aufzunehmen,
• die betreuenden Lehrkräfte sicherlich keinen Zutritt hätten;
• gerade in kaufmännischen Bereichen fast alle Mitarbeiter/innen sich im Homeoffice befinden und somit eine Praktikantenbetreuung nicht möglich ist;
• Bereiche wie die Gastronomie, Friseurgeschäfte und fast alle Einzelhändler geschlossen sind und somit für unsere Schüler/innen wichtige Berufsfelder wegfallen;
• aktuell nur sehr wenige Schülerinnen und Schüler eine Praktikumszusage bekommen haben.
Zurzeit gibt es noch keine Alternativtermine; hier müssen wir zunächst die weiteren Entwicklungen abwarten. Die Hoffnung, dass sich die Situation entspannt und dass dann ein Praktikum zum Ende dieses Schuljahres oder unmittelbar zu Beginn des neuen Schuljahres möglich ist, bleibt. Ansonsten sind wir aktuell dabei verschiedene thematische Schwerpunkte zur beruflichen Orientierung zu entwickeln, um den Schülerinnen und Schülern der betroffenen Klassen Alternativangebote unterbreiten zu können.
Aufgabe der Schülerinnen und Schüler, die eine Praktikumszusage erhalten haben, ist nun, sich umgehend mit ihren Praktikumsbetrieben in Verbindung zu setzen und das Praktikum abzusagen. Wir gehen davon aus, dass wir trotz der schwierigen Situation allen Schülerinnen und Schülern unserer Schule eine gute Orientierung zur anstehenden Berufs- oder Schulwahl geben können. Dabei sind ihre Kinder und wir stark auf Ihre Mithilfe angewiesen.

Vielen Dank dafür!

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund
Wolfgang Werth, Fachleitung Arbeitslehre

Heute 1299

Gestern 1415

Woche 1299

Monat 27951

Insgesamt 1071494

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions