WPU Theater Kurs (Jahrgangsstufe 10) - Ein ehrenwertes Haus

Theater 10Der WPU Theater Kurs 10 führt am Montag, den 04. Juni 2018 und am Dienstag, den 05.Juni 2018 um 19.30 Uhr das Stück „Ein ehrenwertes Haus“ in der Aula der Gesamtschule Battenberg auf. Dazu sind alle Schüler, Eltern, Lehrer und alle Interessierten herzlich eingeladen.
Zum Inhalt des Stücks:
Das Stück handelt von einem Mehrfamilienhaus, das typischer nicht sein könnte. in den sieben Wohnungen wohnen deutsche Durchschnittsbürger. Jede hat sein eigenes Leben und fühlt sich in der Hausgemeinschaft sehr wohl. Die Hausbewohner pflegen eine gute Gemeinschaft, bis ein neues Paar in die freie Wohnung im Haus zieht. Zunächst scheinen die beiden Neuen sehr nett zu sein und fügen sich gut in das Gemeinschaftsleben ein, doch langsam stellt sich heraus, dass das Paar nicht so recht zu den übrigen Hausbewohnern passen will.
Das Theaterstück verspricht eine Menge Spaß, typische Charaktere, die jeder genauso (oder zumindest in Teilen) kennt und vielleicht sogar an sich wiederentdeckt. Bei aller Unterhaltung basiert die Eigenproduktion auf einem aktuellen Hintergrund und gibt den Zuschauern auch Stoff zum Nachdenken. Und schließlich kommt auch die musikalische Unterhaltung nicht zu kurz...

Mottowoche an der GSB

Die diesjährigen Abgangsklassen veranstalten eine Mottowoche. Wie Schulsprecherin Mara Weber mitteilte findet die Mottowoche ab Mo., den 04.Juni statt. Alle Schülerinnen und Schüler, aber auch alle Lehrerinnen und Lehrer sind herzlich eingeladen mitzumachen.

Montag: Out of bed (Schlafanzug)

Dienstag: Traumberuf

Mittwoch: Oktoberfest

Donnerstag: Zwillinge

Freitag: Overdressed

"Schlepperklasse" der GSB

PICT3812Vor der Gesamtschule Battenberg parken seit dem letzten Schuljahr neben den Autos der Lehrinnen und Lehrer mehrere Schlepper. Schüler der Abschlussklassen nutzen ihre landwirtschaflichen Boliden als Transportmittel in die Schule. Die Farbe rot domiert. 4-5 Schlepper der Marke IHC parken regelmäßig vor den Tennisplätzen. Am vergangenen  Dienstag kam auch Klassenlehrer Wolfgang Stein mit seinem Deutz in die Schule.

Hannah Raschke, Markus Briel, Kevin Lange, Wolfgang Stein, Nico Gaul,

Ehrung für die besten Mathematiker des 8. Jahrgangs der Gesamtschule Battenberg

Mathewettbewerb 2017Zum Halbjahreswechsel wurden an der Gesamtschule Battenberg die Sieger des Mathematikwettbewerbs der Jahrgangsstufe 8 gekürt. Die Fachschaftsvorsitzende und Mathematiklehrerin des Jahrganges 8 Angelika Gaida und der Schulleiter Reinhold Gaß überreichten die Urkunden. Die Mitschüler des gesamten achten Jahrgangs gratulierten mit entsprechendem Applaus.
Die Mathe-Schulsieger wurden in den jeweiligen Schulzweigen ermittelt. Insgesamt gab es acht Sieger, von denen drei auf den Gymnasialzweig, drei auf den Realschulzweig und zwei auf den Hauptschulzweig entfielen. Insgesamt konnten 48 Punkte erreicht werden: 24 Punkte im Pflichtbereich (acht Aufgaben des aktuellen sowie früherer Jahrgänge) und 24 Punkte im Wahlbereich (zwei von fünf Aufgaben aus verschiedenen Bereichen). Wieder entschieden nur minimale Unterschiede über die Platzvergabe: Dario Kurzeknabe und Hasret Kardas im Hauptschulbereich erzielten beide 33 Punkte. Ebenfalls punktgleich im Realschulbereich waren Thorben Schmitt und Alwina Seiler. Sie erreichten einen ersten Platz. Anastasia Bühler, ebenfalls im Realschulbereich, kam mit 40 Pkt. auf den dritten Platz. Den ersten Platz im Gymnasialbereich erhielt Boas Kumpf mit 42 Punkten. Es folgten ihm Luzie Arnold mit 40 Punkten auf den zweiten Platz und Alina Maria Bernhard mit 36,5 Punkten auf den dritten Platz.
Erfreulicherweise dominierte diesmal die Anzahl der Mädchen.
Reinhold Gaß würdigte erfreut die besondere Leistung der Schülerinnen und Schüler. Er dankte allen verantwortlichen Kollegen des Mathe-Fachbereichs und wünschte den Siegern und allen anderen Schülern für ihre weitere Schullaufbahn alles Gute und dass sie sich weiterhin vielfältig an der GSB engagierten.

Gabriele Naumann, Pressearbeit GSB