An die Eltern der Klassen G 5a und G 5b

vom kommenden Schuljahr an wird Ihren Kindern Pflichtunterricht in der 2. Fremdsprache erteilt werden. Sie können dabei zwischen Französisch und Latein wählen.

Bitte bedenken Sie bei Ihrer Entscheidung, dass beide Fächer Hauptfächer sind, die 6 Schuljahre gelernt werden müssen. Deshalb sollten bei der Wahl die Neigung und Motivation Ihres Kindes zur Spracherlernung im Vordergrund stehen.
Die Klassen bleiben bestehen, die Schüler und Schülerinnen gehen jeweils nur für die Stunden des Fremdsprachenunterrichts aus ihren Klassen heraus, um mit den Schülern und Schülerinnen der anderen sechsten Gymnasialklasse zusammen die Fremdsprache zu erlernen.
Auf jeden Fall werden sowohl für Französisch als auch für Latein Lerngruppen eingerichtet.

Um Ihren Kindern und Ihnen die anstehende Entscheidung zu erleichtern, werden wir am 11.05.2022 „Schnupperstunden“ für Latein und Französisch veranstalten, so dass die Schülerinnen und Schüler einen ersten Einblick in die neuen Schulfächer bekommen und Gelegenheit haben, den Fachlehrerinnen Fragen zu stellen.
Da der online-Elternabend im letzten Jahr sehr ergiebig war, haben wir uns entschieden auch in diesem Jahr eine Onlinekonferenz anzubieten, wo Sie Informationen über die Sprachen erhalten und die Möglichkeit haben Ihre Fragen zu stellen. Der Online-Elternabend findet am 19.05.2022 um 19.00 Uhr über den Teams- Account Ihres Kindes statt.
Außerdem haben wir Informationsmaterial für beide Fremdsprachen auf unserer Homepage für Sie zusammengestellt, um die anstehende Entscheidung zu erleichtern.
Wenn Sie weiteren individuellen Beratungsbedarf haben, stehen Ihnen die Fachsprecherinnen, Frau Naumann (Latein) und Frau Klambauer (Französisch) sowie Frau Rossmeisl und Frau Müller-Schönwälder als Mitglieder der Schulleitung telefonisch oder per Mail zu Verfügung.
Die Einwahlzettel, die Ihre Kinder per „Ranzenpost“ und per Mail erhalten haben, müssen bis zum 31.05.2022 über den Klassenlehrer / die Klassenlehrerin dem Sekretariat der Gesamtschule Battenberg zugehen.

Für das Abitur braucht man zwingend die zweite Fremdsprache. Deshalb darf ich Sie noch darauf hinweisen, dass im Falle eines Übergangs Ihres Kindes in die Realschule (wegen Nichtversetzung z.B.) dort nur Französisch als 2. Fremdsprache angeboten wird, so dass dort Latein nicht fortgeführt werden kann. Ihrem Kind würde dann die zweite Fremdsprache zum Übergang in die Gymnasiale Oberstufe fehlen. Damit müsste Ihr Kind in der Gymnasialen Oberstufe eine 2. Fremdsprache (z.B. Spanisch) neu erlernen und bis zum Abitur fortführen.


Mit freundlichen Grüßen
S. Rossmeisl, Gymnasialzweigleiterin

Französisch

Latein

 

Heute 526

Gestern 1130

Woche 5184

Monat 38491

Insgesamt 1538887

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions