sponsorenlauf 1 20140710 1231110582Sport in all seinen Facetten ist ein weiterer wichtiger Baustein beim Lernen mit Kopf, Herz und Hand!info smallMit der nun komplett neu sanierten Großsporthalle und dem umgestalteten Außengelände bietet die GSB optimale Sportmöglichkeiten für jeden motorischen Anspruch. Mit Indoorkletterwand, Außen-Boulderwand, Beachvolleyballfeld, zwei Rasen– und einem Tartanspielfeld, einem Motorikparcour und dem nahegelegenen Schwimmbad ist für jede Schülerin und jeden Schüler, ob groß oder klein, etwas dabei, um sich in den Pausen auszutoben. Die GSB nimmt im Jahresverlauf mit über 15 Schulmannschaften am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ teil und veranstaltet daneben noch fünf interne Schulmeisterschaften in den Sportarten Fußball, Volleyball, Badminton, Streetball und Völkerball.
Alljährlich finden die Bundesjugendspiele der Jahrgänge 5-7 im Allendorfer Stadion statt. Im Juli 2014 wurde erstmalig mit großem Erfolg ein Sponsorenlauf mit knapp 1000 Aktiven um das Gelände der GSB veranstaltet.
Herr Kreutz ist als Schulsportleiter Ansprechpartner rund um das Thema "Sport an der GSB".

 

GSB freut sich über neue Sportartikel durch die Aktion der GFS

Sportsponsoring„Herzlichen Dank für die Durchführung der Sponsoring-Aktion an der Gesamtschule Battenberg!“, sagen die Teilnehmer der AG „Sport macht Spaß“, stellvertretend für fast 1000 Kinder an der Gesamtschule Battenberg. „Von dem zur Verfügung gestellten Geld“, so der Sportfachleiter Armin Kreutz, „konnten wir uns Dinge anschaffen, die schon lange auf unserer Wunschliste standen. Viele Softbälle für die beliebten Abwurfspiele, ein leichter, mobiler und dadurch sehr praktischer Balltransportwagen, Hilfsmittel zur Schulung der Koordination und weitere nützlich Utensilien warten jetzt auf ihren Einsatz im Sportunterricht“!
Die Gesellschaft für Sportförderung, kurz GFS, aus Böblingen führt seit 13 Jahren Sport-Sponsoringaktionen für Kinder und Jugendliche in Schulen, Vereinen und Kindereinrichtungen durch. Mit über 410.000 engagierten Sponsoren, hat es die GFS geschafft über 26.000 Einrichtungen (Schulen, Vereine und Kindereinrichtungen) mit neuen ausgewählten Sportartikeln auszustatten. Deutschlandweit freuen sich mehr als 4.500.000 Kinder und Jugendliche über den großen Erfolg. Das Ziel der GFS-Sportförderung ist es, das Sport- und Bewegungsangebot in Schulen, Vereinen und Kindereinrichtungen zu erweitern und zu verbessern. Denn mit Hilfe eines vielfältigeren und spannenderen Sportangebotes ist es einfacher, Kinder und Jugendliche zu einem aktiveren Leben zu motivieren. Diese Chance wollte auch die Sportfachschaft der GSB für ihre Schülerinnen und Schüler nutzen.
Die Unterstützung durch Sponsoren bedeutet hier die Wegbereitung einer gesundheitsorientierten Entwicklung unserer Kinder und Jugendlichen. Nahezu 60 % aller Jugendlichen werden allein durch den Schul- und Vereinssport zu sportlichen Aktivitäten animiert.
Anders als bei Spendenorganisationen beruht die GFS-Sportförderung auf Sponsoring. Dabei bekommt die GFS großen Zuspruch aus der Wirtschaft, getreu dem Motto "Geben und Nehmen".
Armin Kreutz, Schulsportleiter


Für die Gesamtschule Battenberg konnten folgende heimische Sponsoren gewonnen werden,
durch deren Zuwendungen Sportartikel im Gesamtwert von 728,- € angeschafft wurden:


• Dodenauer Bücherstube
• Fa. Lorenz Kreis
• Physiofit
• Praxis Dr. med. Andreas See
• Steuerberater Peter Mück

Landesentscheid Frauenfussball in Grünberg

Maedchen LandesentscheidAm Dienstag, den 7. Juli 2015 fand der Landesentscheid von Jugend trainiert für Olympia des Wettkampfes II der Mädchen statt. Die Mannschaften spielten in Grünberg um den Einzug des Bundesentscheides in Berlin. Die Mädchen der Gesamtschule Battenberg kämpften unter der Leitung von Lehrer Wolfgang Werth um den Sieg. Die ersten beiden Spiele in der Gruppe verloren die Battenberger gegen Dauborn 0:1 und Frankfurt 0:2. Jedoch gewann die Gesamtschule gegen Hofheim mit 1:0 und spielte somit um Platz 5. Das Spiel um den 5. Platz des Turnieres beendeten die beiden Mannschaften mit 3:3. Das darauf folgende Elfmeterschießen gewannen die Schülerinnen aus Battenberg 5:4.

Giannalisa Siebott