YotaZehn Gesamtschüler nahmen an Kooperationsprojekt mit Viessmann-Werken teil
BATTENBERG. Zehn Schüler des Jahrgangs 10 der Gesamtschule Battenberg haben nach erfolgreicher Teilnahme ihre Zertifikate der „Young Technician Academy“ (YoTA) erhalten. Dabei handelt es sich um ein Projekt der Kooperation der Gesamtschule mit den Viessmann-Werken zur Berufswahlorientierung. YoTA will interessierte und talentierte Schüler mit den Inhalten technisch-wissenschaftlicher Berufsfelder vertraut machen und ihnen so den zu Zugang zu einer dualen Ausbildung oder einem dualen Studium ermöglichen. Im zweiten Halbjahr des neunten und im ersten Halbjahr des zehnten Schuljahres nahmen die Jugendlichen jeweils mittwochnachmittags an fächerübergreifendem Unterricht und praktischen Übungen im Betrieb bei Viessmann und ergänzend an der Gesamtschule zu Themen aus den Bereichen der Metallbearbeitung, Mechanik, Elektrotechnik und Steuerungstechnik teil. Das Angebot wurde ergänzt durch Methodentraining, Lernen von Technischem Englisch, Teamtraining, Betriebsbesichtigungen und Exkursionen. Praktische Übungen meisterten die jungen Leute auf den Gebieten der Konstruktion, Werkstoffkunde, Dreh- und Frästechnik, Anlagentechnik und Qualitätsprüfung. Ihre erworbenen Kenntnisse wiesen die jungen Leute nach bei der Konstruktion, Fertigung und Inbetriebnahme eines technischen Systems im Teamwettbewerb. Dies war der Bau eines solargetriebenen Modellfahrzeugs. Folgende Gesamtschüler waren erfolgreich: Tim Bettelhäuser, Serhat Erdem, Dorian Feisel, Nils Freitag, Kevin Fuhrmann, Maximilian Huft, Erik März, Christian Rifel und Michael Szulinksi. (ed)


Anmeldung Jahrgang 5

Hier finden Sie Informationen rund um die Anmeldung für Schülerinnen und Schüler des kommenden Jahrgangs 5
Infoabend am 14.12.2017
Infoabend am 16.01.2018
Tag der offenen Tür am 16.02.2017

Weitere Infos zum Download!

Heute 135

Gestern 121

Woche 135

Monat 2565

Insgesamt 497118

Aktuell sind 267 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions