SchulgemeinschaftGrundlegend für die Schulgemeinschaft ist, dass alle dazugehören. Schüler und Schülerinnen, Lehrpersonen, natürlich die Hausmeister und das Verwaltungspersonal, aber auch die Eltern und je nachdem die Mitarbeitenden der schulergänzenden Betreuung. Wer meint, es sei möglich, dass ein Lehrpersonen-Team, das nicht zusammenarbeiten kann und vielleicht sogar zerstritten ist, für eine gute Schulgemeinschaft sorgen könne, der irrt. Nur wenn alle an der Schulgemeinschaft beteiligten auf Augenhöhe, mit Respekt und gegenseitiger Wertschätzung zusammenarbeiten, kann eine Schulgemeinschaft im positiven Sinne funktionieren. Nur so kann es gelingen unser Schulmotto "Lernen mit Kopf, Herz und Hand" in die Tat umzusetzen.

 

 

"Gemeinsam im Team" - neuer Name ist gefunden

Gemeinsam im TeamAlle Schülerinnen und Schüler der Klassen waren aufgerufen einen Namen und ein Logo für das "soziale Training" des 5. Jahrgangs zu entwerfen. Viele tolle Vorschläge wurden eingereicht und eine Jury, die aus Vertretern aller Klassen, Frau Rossmeisl, Frau Schmidt-Biber und Frau Lückel bestand, hatte die schwierige Aufgabe, das Sieger-Logo und den Sieger-Namen auszuwählen. Marie-Celine Wenig (Klasse G5c) wurde gleich doppelte Gewinnerin. Sowohl das Logo und ihr Name "Gemeinsam im Team" überzegte die Jury. In der Aula wurde das Ergebnis des Wettbewerbs den Klassen 5 präsentiert. Die Gewinnerin und alle, die in die engere Wahl gekommen waren erhielten Sachpreise.

26.02.2015

Dienstjubiläen an der Gesamtschule Battenberg

HeinGuentherSchneider40J2bSeptember 2014:
Schulleiter Reinhold Gaß gartulierte Wolfgang Stein (Mathematik, Erdkunde) zum 25. Dienstjubiläum sowie dem pädagogischen Leiter Heinz Günther Schneider, der seit 40 Jahren im Schuldienst ist. Besonders honorierte das Kollegium das 40. Dienstjubiläum der Sekretärin Irene Hirt. Diese ist seit 37 Jahren an der Gesamtschule tätig.
(nh/dau)

Jeanette Walmrath und Laura Köhler neu an der GSB

September 2014:
Zwei neue Kolleginnen wurden an der Gesamtschule Battenberg vom Kollegium mit Applaus begrüßt. Frisch aus dem Referendariat an der Ricarda-Huch-Schule in Gießen gekommen, übernimmt fortan Jeanette Walmrath eine Stelle für Mathematik und Physik. Laura Köhler ist nach dem Referendariat mit den Fächern Deutsch und Biologie in Steinatal und einer halbjährigen Anstellung an der Verbundschule Winterberg-Siedlinghausen (Haupt- und Realschule) an die GSB gekommen. Sie besitzt die Zusatzausbildung „Darstellendes Spiel“ und hat bereits eine eigene Theater-AG geleitet. Außerdem absolvierte sie eine Ausbildung zur Lese-Rechtschreib-Trainerin. An der Gesamtschule Battenberg wird Laura Köhler im neuen Schuljahr ihre Schwerpunkte im Unterrichtsfach Deutsch, dem Wahlpflichtunterricht Theater und in der Lese-Rechtschreib-Förderung haben.

Verbeamtungsurkunden an Annehild Kellner und Alexander Blahnik

Blahnik Kellner

Februar 2014:
Schulleiter Reinhold Gaß könnten den beiden Studienräten Annehild Kellner und Alexander Blahnik ihre Verbeamtungsurkunden überreichen. Während Frau Kellner bereits seit 1999 an der Gesamtschule Battenberg die Fächer Englisch und evangelische Religion unterrichtet, trat Herr Blahnik den Schuldienst in Hessen im August 2011 an. Der aus Bayern stammende Blahnik vertritt die Fächer Englisch und Italienisch.

Anmeldung Jahrgang 5

Heute 250

Gestern 722

Woche 2073

Monat 3193

Insgesamt 492697

Aktuell sind 152 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions