Schule ist mehr als Unterricht und Wissenvermittlung. Schule lebt von besonderen Veranstaltungen. Gerade die besonderen Veranstaltungen oft lange im Gedächtnis, Baumpflanzaktionen, die Waldrallye aber auch kulturelle Veranstaltungen wie Theateraufführungen oder der Besuch von Austellungen. In dieser Rubrik können sie sich über aktuelle Veranstaltungen informieren.

 

 

Theateraufführung Donnerstag und Freitag 19:30 Uhr

Plakat Der Prozess TheaterDer Prozess – Franz Kafka

Der Bankangestellte Josef K. führt ein gutes Leben. Bis er an seinem 30. Geburtstag verhaftet wird. Plötzlich und ohne erkennbaren Grund. Von Anfang an ist er zuversichtlich, die Anklage entkräften zu können. Doch im Laufe des Prozesses wird er mit einem undurchdringlichen Gerichtssystem konfrontiert, das ihn in eine Welt der Geheimnisse und unerklärlicher Machtspielchen führt. In einer Welt, in der die Grenzen zwischen Schuld und Unschuld verschwimmen.

„Der Prozess“ von Franz Kafka wirft Fragen auf über die Natur der Bürokratie, die Willkür der Macht und die Suche nach Wahrheit in einer zutiefst beunruhigenden Welt. 

Rollenbesetzung:

Herr K. - Lenke Bremerich, Antonia Scheuch, Henriette Wind, Mirja Bonacker - Wind, Talia Demir                                      
Wächter Franz - Justin van Rooij   
Wächter Willhelm - Max Opper                                    
Dunkle Personen - Aliah Balzer, Ayse Öztürk, Imaan Iqbal, Leon Melzer, Lena Bitter, Lena Handlbauer, Maya Rothe
Frau Grubach - Nicole Lich                                                

Aufseher - Leon Melzer                                                  
Fräulein Bürstner - Lena Bitter                                        
Direktor -Stellvertreter - Jonathan Naumann
Untersuchungsrichter - Sophie Eckel                          
Waschfrau - Salome Bauer                                                  
Student - Nele Stutzmann               

Weiterlesen: Theateraufführung Donnerstag und Freitag 19:30 Uhr

WPU-Theater 10 -Video- „Barbie und der Sensenmann“

Leider war es uns, der Theatergruppe von Frau Pasler, nicht möglich unser Stück “Barbie und der unbarmherzige Sensenmann” in der Burgberghalle aufzuführen, da die Corona-Maßnahmen dies nicht ermöglichten. Dennoch wollten wir nicht aufgeben. Es bot sich die Alternative es aufzuzeichnen. Aufgrund von mangelndem Präsenzunterricht, konnten wir nicht alle Szenen realisieren. Wir mussten das Stück erheblich kürzen, hoffen aber, dass es Ihnen trotzdem gefällt und wünschen viel Spaß.
Kurzinfo zu „Barbie und der Sensenmann“

Das Stück ist eine bitterböse Parodie auf die nicht totzukriegende Barbie und ihre rosarote Scheinwelt, in der alle immer sehr schön aussehen und ganz lieb zueinander sind. Entlarvt wird die Falschheit und Oberflächlichkeit dieser Scheinwelt, in der sich ja tatsächlich so manche Jugendliche wähnen, betört durch die Möglichkeiten der neuen Medien
Spielleiterin: Frau Pasler

Rollen:
Barbie - Angelina Nickel / Shelly - Hannah Noll / Bibbels - Mira Gröner u. Damaris Kumpf, Lenita Bode u. Leni Waßmuth / Brunetta - Carina Nickel / Rosetta - Katharine Heukamp / Clementine - Lena Melmann / Frohlinde - Leonie Schneider / Ken - Daniel Martin / Michael - Eren Celik / Tod - Jonas Biber
Technik:
Paul Augustin, Justin Becker, Aybike Göker, Charleen Horn, Anisa Jashari, Lina Schmitt
Souffleuse: Mia Theis und Lina Schmitt

Zum Video "Barbie und der unbarmherzige Sensenmann"

GSB-Instagram



Heute 974

Gestern 1457

Woche 974

Monat 16440

Insgesamt 2232772

Aktuell sind 370 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions