Digitale Medien

Elternabend – Mein Kind geht online

IMG 6911Am 16.11.2016 fand der diesjährige Elternabend zum Thema „Mein Kind geht online“ statt. Hierzu waren die Eltern der gesamten Jahrgangsstufe 5 eingeladen. Herr Reitz (Realschulzweigleiter und IT-Beauftragter) und Herr E. Schneider (Jugendmedienschutzbeauftragter) informierten die rund 30 erschienenen Eltern zu wichtigen Themen rund um die Gefahren der Internetnutzung und die Probleme, die im Umgang mit dem Smartphone entstehen können. Immer wieder wiesen die Referenten darauf hin, dass über allen Fragen zum Umgang mit Neuen Medien das vertrauensvolle Verhältnis zwischen Eltern und Kind steht. Wenn sich Kinder in allen Situationen ihren Eltern anvertrauen, können die Probleme am besten vermieden beziehungsweise gelöst werden.
Im Anschluss an den interessanten Vortrag fanden noch Workshops zu folgenden Themen statt: Einrichtung des Jugendschutzprogramms JusProg, WhatsApp-Einstellungen, Privatsphäre-Einstellungen und Erstellen eines Handynutzungsvertrages.

E. Schneider (Jugendmedienschutzbeauftragter)

Digitale Helden 2.0

Dennis, Marcel, Charleen, Jannis, Mika, Joshua„Digitale Helden“ läuft nun schon erfolgreich im zweiten Jahr als Jugendmedienschutz-Projekt an der GSB. Im Rahmen des sozialen Praktikums haben sich zum zweiten Mal Schüler/innen der Jahrgangsstufe 9 in Onlineseminaren zu „Medienschutzexperten“ ausbilden lassen. Das Mentorenprogramm "Digitale Helden", bei dem Jugendliche andere Jugendliche in Sachen Medienkompetenz coachen, zielt darauf ab, Internetaufklärung dauerhaft im Schulalltag verankern. Die neu ausgebildeten Helden stehen ab sofort jüngeren Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrkräften bei Stress im Internet und Smartphone z. B. bei Mobbing über WhatsApp in der Klasse zur Seite. Hier finden sie Tipps zu whattsapp, die Sie unbedingt kennen sollten.
Die Helden stehen ab sofort zu folgenden Sprechzeiten als Ansprechpartner in der Cafeteria zur Verfügung:
Montag, 1. große Pause (Joshua und Dennis),
Mittwoch, 1. große Pause (Charleen und Jannis),
Freitag, 1. Große Pause (Marcel und Mika).

Elmar Schneider, Jugendmedienschutzbeauftragter

"Digitale Helden" - Schüler als Experten

Digitale Helden 2„Digitale Helden“ ist ein neu eingeführtes Jugendmedienschutz-Projekt an der GSB. Im Rahmen des sozialen Praktikums werden SchülerInnen der Jahrgangsstufe 9 in Onlineseminaren zu „Medienschutzexperten“ ausgebildet. Digitale Helden helfen jüngeren SchülerInnen (Jahrgangsstufe 5-6), Eltern und PädagogInnen bei Stress im Internet und Smartphone z. B. bei Mobbing weiter (Peer Education).Zur Zeit nehmen 58 hessische Schilen an diesem innovativen Projekt teil. Weitere Informationen finden sie auf den Projekt-Internetseiten "Digitale Helden".
Die Helden stehen momentan zu folgenden Sprechzeiten als Ansprechpartner in der Cafeteria zur Verfügung:
Montag, 1. große Pause (Dorian und Robin), Dienstag, 1. große Pause (Jan und Lennart), Mittwoch, 2. große Pause (Ole und Niklas), Donnerstag, 1. Große Pause (Fortu und Lisa).

Haben Sie Fragen zu den digtalen Helden, steht Ihnen unser Fachmann für Jugendmedienschutz Herr Elmar Schneider zur Verfügung.

 

Die GSB im Internet

Die Gesamtschule Battenberg versteht sich als moderne Schule die in ihrem Alltag moderne Medien in allen Bereichen nutzt.
So gibt es neben dem offiziellen Internetauftritt der Schule (www.gesamtschule-battenberg.de) eine Reihe weiterer interessanter Webseiten, die von uns betrieben werden.

 

Heute 497

Gestern 1130

Woche 5155

Monat 38462

Insgesamt 1538858

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions