Waldrallye 2015 fzBattenberger Gesamtschüler erkunden mit Lehrern und Förster Hörder den heimischen Wald
In drei Etappen absolvierten über 150 Schüler an diesem Vormittag den Lehrpfad. Die erste Station hatten Förster Jochen Hörder und seine Frau aufgebaut.
Von Friedericke Otto und Lea Seliger, Klasse G6a der Gesamtschule Battenberg.
Die sechsten Klassen der Battenberger Gesamtschule haben am Beerberg eine Waldrallye unternommen. Sie gingen drei Stunden mit ihren Biologielehrern verschiedene Bereiche des Waldes nahe der Schule ab. Dabei folgten sie dem von der NABU-Ortsgruppe angelegten Lehrpfad. An der ersten Station mussten die Schüler von Birkenstämmen möglichst exakt 500g Gramm schwere Stücke absägen. Außerdem lernten sie die verschiedenen Arten des Ahorns kennen. Auch den Baum des Jahres 2015, den Feldahorn, hatte Förster Hörder dabei. Auf dem Lehrpfad mussten alle einen Fragebogen ausfüllen, Tipps für die Antworten konnte man an fünf im Wald verteilten Infotafeln finden. Das Gelernte benötigen die Schüler für das Thema „Wald“ im Biologieunterricht. Die Schüler fanden unterwegs verschiedene Käfer, Spinnen und sogar einen Feuersalamander. Einen besonderen Gast nahm die Klasse G6a mit auf die Rallye: Schulleiter Imani Josiah aus Tansania, der in den vergangenen zwei Wochen die Gesamtschule besuchte, begleitete die Jugendlichen und war begeistert vom deutschen Wald.

Heute 555

Gestern 1063

Woche 1618

Monat 9542

Insgesamt 1474213

Aktuell sind 52 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions