Aufruf zur Teilnahme an der „Projektband 20 Jahre GSB“

Sie spielen ein Musikinstrument? Sie sind ehemalige Schülerin oder ehemaliger Schüler der Gesamtschule Battenberg? Sie sind Eltern von Kindern, die unsere Schule besuchen?

Und Sie können sich vorstellen ein Event bei unserem 20jährigen Schuljubiläum zu sein?

DANN sind Sie hier RICHTIG!

Ein erster Probentermin ist am

 Samstag, den 25.April 2009 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

in der Gesamtschule Battenberg.

 (Keine Sorge, der Schwierigkeitsgrad der Stücke wird dem Können der Teilnehmer/innen angepasst! Coaching durch das Bläserklassenteam ist möglich.)

Bei Interesse bitte folgenden Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder auch bei wkw unter Gruppe „Projektband 20 Jahre GSB“.

20 Jahre Gesamtschule Battenberg

Anlässlich unseres Jubiläums planen wir eine Festwoche mit folgenden Veranstaltungen:

 

Montag, den 15.06.09 14:00 Uhr
Festakt mit geladenen Gästen

Festvortrag

Prof.Dr. Peter Struck 

Montag , den15.06. - Mittwoch, den 17.06.09

Projekttage zum Thema:

"Schule gestern - heute - morgen" 

Donnerstag, den 18.06.09 15:00  - 18:00 Uhr 

Tag der offenen Tür  

 Freitag, den 19.06.09  16:00 Uhr

Begrüßung der Ehemaligen 

mit  Führung durch die Schule

 Freitag, den 19.06.09  18:00 Uhr 

 Schulfest

Besuch im Rathaus in Battenberg (Eder) (21.03.2009)

thumb_img_0158.jpgWir waren im Rathaus, weil wir momentan in PoWi das Thema Gemeinde und die dazu gehörigen Ämtern haben. Nach einem kurzen Fußweg kamen wir, die Klasse G7a und ein Teil der G7b, im Rathaus an. Am Anfang wurden wir im Konferenzsaal von Herrn Zissel eingeweiht. Im Konferenzsaal werden wichtige Dinge besprochen. An der Wand hingen die Bundespräsidenten von Deutschland, über welche wir informiert wurden. Auch ein Flächennutzungsplan hing im Saal. Der Flächennutzungsplan ist ein Plan, wo die Stadt und die freien Flächen der Gemeinde aufgezeichnet sind. Danach wurden wir in zwei Gruppen aufgeteilt, die eine wurde von Herrn Wolff die andere von Herrn Zissel geleitet. Wir waren auch im Standesamt bei Herrn Wolff, wo uns erklärte, dass über Geburt, Hochzeit und Tod besondere Urkunden geführt werden. Im Standesamt wird alles ganz genau dokumentiert. Wir waren auch bei einer netten Dame bei der Zulassungsstelle, die uns gezeigt hat, wo die Plaketten hingehören und wofür sie stehen. Im Bauamt wurden wir über das Verlegen der Abwasser- und Frischwasserrohre informiert. Am Ende waren wir noch bei Herrn Bürgermeister Horsel, der uns alle Fragen geduldig beantwortet hat. Dort haben wir auch heikle Themen wie z.B. die 6 Mio. Schulden von Battenberg besprochen. Nach dem Ausflug durch das Rathaus bekamen wir eine Bürgerinformation und ein paar Süßigkeiten. Danach mussten wir uns zur Schule sputen, da wir spät dran waren. So macht POWI besonders Spass!

Frederic Pauly
Jonas Simon


Unterkategorien

sponsorenlauf 1 20140710 1231110582Sport in all seinen Facetten ist ein weiterer wichtiger Baustein beim Lernen mit Kopf, Herz und Hand!info smallMit der nun komplett neu sanierten Großsporthalle und dem umgestalteten Außengelände bietet die GSB optimale Sportmöglichkeiten für jeden motorischen Anspruch. Mit Indoorkletterwand, Außen-Boulderwand, Beachvolleyballfeld, zwei Rasen– und einem Tartanspielfeld, einem Motorikparcour und dem nahegelegenen Schwimmbad ist für jede Schülerin und jeden Schüler, ob groß oder klein, etwas dabei, um sich in den Pausen auszutoben. Die GSB nimmt im Jahresverlauf mit über 15 Schulmannschaften am Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ teil und veranstaltet daneben noch fünf interne Schulmeisterschaften in den Sportarten Fußball, Volleyball, Badminton, Streetball und Völkerball.
Alljährlich finden die Bundesjugendspiele der Jahrgänge 5-7 im Allendorfer Stadion statt. Im Juli 2014 wurde erstmalig mit großem Erfolg ein Sponsorenlauf mit knapp 1000 Aktiven um das Gelände der GSB veranstaltet.
Herr Kreutz ist als Schulsportleiter Ansprechpartner rund um das Thema "Sport an der GSB".

 

Zur Zeit engagiert sich die Gesamtschule Bttenberg in zwei internationalen Projekten.

erasmusDer Name unseres Projektes ist „Gamification in the Classroom“. Im Unterricht arbeiten wir hauptsächlich mit www.etwinning.net. Etwinning ist die größte Gemeinschaft für Schulen in Europa. Auf dieser Plattform können sich Schüler/innen miteinander verbinden, ihre Ideen austauschen und gemeinsam an unserem Projekt arbeiten. Auch werden dort die Videos hochgeladen, die alle Schüler/innen in ihren Projekten erstellen.
Die Ziele von Erasmus+ sind das Kennenlernen anderer europäischer Länder, der Austausch von Informationen und das Knüpfen von Kontakten und Freundschaften zwischen Schüler/innen sowie Lehrerinnen und Lehrern.

Unsere Fahrten finden wie folgt statt:

Fahrt nach Spanien Sa. 30.04.2018- Sa. 05.05.2018
Fahrt nach England Mi. 05.09.2018 - Mi. 12.09.2018
Besuch der 3 Partnerschulen in Deutschland: So. 07.04.2019 - So. 14.04.2019

 

Etwinning-Projekt:  https://twinspace.etwinning.net/45891
Partnerschule Spanient: http://www.iessierradegador.es/
Partnerschule England: https://www.grahamschool.co.uk/
Partnerschule Italien: http://www.icbrancati.gov.it/

Anmeldung Jahrgang 5

Heute 687

Gestern 124

Woche 952

Monat 2072

Insgesamt 491576

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions